Seebrücke Erfurt und Flüchtlingsrat Thüringen e.V. fordern ein klares Signal für die Aufnahme und den Schutz von Geflüchteten in Thüringen und Europa
 

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. sucht zum 1. April 2020 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektkoordination (m/w/d) in Teilzeit (25,5 Std./Woche) befristet zum 31.12.2020. (Verlängerung angestrebt).

Die Stellenbeschreibung ist hier eingestellt. Bewerbungsschluss ist bereits der 15.03.2020.

Mit Erschütterung haben wir alle die furchtbare Nachricht aus dem hessischen Hanau zur Kenntnis nehmen müssen: Bei Schüssen an drei Tatorten sind am 19. Februar 2020 zehn Menschen getötet und weitere Menschen verletzt worden. Der Täter hat gezielt Personen mit Migrationsgeschichte bei dieser menschenverachtenden Tat getötet. Wir trauern mit den Familien und Freund*innen um die Opfer dieser rassistischen Morde. Wir sind wütend über die rechte Stimmungsmache und den in Deutschland tief liegenden Rassismus, die solche Taten möglich machen.

Stellungnahme des Flüchtlingsrat Thüringen e.V. zur Anhörung zum Entwurf einer Zweiten Verordnung zur Änderung der Thüringer Schulordnung, der Thüringer Schulordnung für das berufliche Gymnasium sowie der Thüringer Kollegordnung vom 14. Februar 2020

Vortrag: „Es passiert ja nichts… ?“ – einfache Informationen zum Thema Jugendstrafe.
Referentin ist die Juristin Constanze Graf (Flüchtlingsrat Thüringen e.V.).
Zielgruppe sind deutschsprachige Multiplikator*innen in der sozialen Arbeit / Jugendhilfe.

Wie können Jugendliche und Heranwachsende bestraft werden? Wer ist bei einer Strafe alles beteiligt? Wie lange kann es dauern, bis die Strafe folgt? Kann es Konsequenzen für den Aufenthalt in Deutschland geben?

Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL rufen zur Teilnahme am Aktionstag "#WirHabenPlatz" am 8. Februar auf und fordern die Bundesländer auf, Flüchtlingskinder und Familienangehörige aus den Lagern auf den griechischen Inseln aufzunehmen

Erfurt: Angesichts des erschreckenden Wahlergebnisses sind PRO ASYL und Landesflüchtlingsräte entsetzt. In Thüringen wurde ein Tabu-Bruch vollzogen: Die FDP und  die CDU paktieren offen mit einer rassistischen und  demokratieverhöhnenden Partei. Damit wird der Einfluss von Rassisten und  Rechtspopulisten nun noch mehr auf das Regierungshandeln zuzunehmen . 
 

PRO ASYL und Landesflüchtlingsräte fordern humanitäre Aufnahme aus Albtraum-Lagern wie Moria

Einführungsschulung zum Thema Flucht und Asyl in Thüringen

Seiten