Kampagnen

 

 

  • multilingual informations about coronavirus | mehrsprachige Infos zu Corona

    klick here

     

     

  • Rechte im Asylverfahren - Informationen für Schutzsuchende mit besonderen Bedürfnissen - multilingual versions available

    weiter

     



     

     

     

  • Attacken auf die Flüchtlingsräte – JETZT Mitglied beim Flüchtlingsrat Thüringen e.V. werden!
    weiter

  • Zu unserem mehrsprachigen YouTube Tutorial: Wie finde ich eine Ausbildung?

    weiter

  • GRUNDRECHTE GELTEN FÜR ALLE! Hier dokumentieren wir massive Rechtsbrüche..

    weiter

16. Okt 2017 |
Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. fordert das Recht auf Familiennachzug für subsidiär schutzberechtigte Flüchtlinge und die sofortige Beendigung der gesetzlichen und behördlichen Verhinderungsstrategien beim Familiennachzug.

10. Okt 2017 |
Der Newsletter 03/2017 unseres Thüringer IvAF Netzwerkes „BLEIBdran. Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge in Thüringen“ ist online. Themen sind u.a. Arbeitsverbote, die Situation von Geflüchteten auf dem Thüringer Arbeitsmarkt und Sprachkursöffnung für Afghan*innen.

27. Sep 2017 |
Preisverleihung am 29.09.17 um 18 Uhr in der Offenen Arbeit, Allerheiligenstr. 9 in Erfurt

27. Sep 2017 |
Aufgrund von Urlaubszeiten und interner Umstrukturierung entfallen die Sprech- und Beratungszeiten im Projekt BLEIBdran vom 02.10. – 12.10.2017. Auch Anfragen per E-Mail können in dieser Zeit nicht beantwortet werden.

25. Okt 2017 |
Liebe Berater*innen, liebe Interessierte,

12. Sep 2017 |
Unser Bus zu "We'll come united!" am Samstag ist ausgebucht, was uns riesig freut! Leider mussten wir nun auch schon vielen Menschen eine Absage erteilen, die gerne mitgefahren wären. Es gibt allerdings noch viele freie Plätze im Bus vom RedRoxx.

08. Sep 2017 |
Flüchtlingsräte plädieren für umfassenden Schutz statt Abschiebungspolitik

24. Aug 2017 |
Kurz vor der Bundestagswahl ist der „Rechtsruck“ in aller Munde. Doch was steht eigentlich dahinter? Die Auswirkungen der Diskursverschiebung sind an vielen Orten zu spüren. Sei das im Bundestagswahlkampf, dem kleinen Dorf Themar oder auf der tödlichsten Grenze der Welt, dem Mittelmeer.

Seiten