Kampagnen

 

 

25. September 2019
Preis für beherztes und beharrliches Engagement

Anlässlich des Tags des Flüchtlings verleiht der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. den „Preis für das Engagement für die Rechte von Flüchtlingen“ an Constanze Böhme.

Preisverleihung am 27.09.2019 um 17:30 Uhr im Weltladen in der Barfüßerstraße 32 in Nordhausen

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. ehrt die Lehrerin Constanze Böhme für ihren unermüdlichen Einsatz für einen humanitären Schutz einer mazedonischen Familie. Ihr Engagement steht stellvertretend für viele Thüringer*innen, die sich trotz aller Widrigkeiten für Geflüchtete einsetzen.

Als die Lehrerin Frau Böhme im vergangenen Jahr erfuhr, dass einer ihrer Schüler mit seiner gesamten Familie nach Mazedonien abgeschoben werden sollte, entschloss sie sich zu handeln. Der Antrag der Familie bei der Härtefallkommissionen wurde bereits im Sommer 2018 abgelehnt. Doch Frau Böhme ließ nicht locker. Sie schrieb einen Gnadenersuch an den Ministerpräsidenten, sammelte Unterschriften an der Schule für die Familie und sprach mit den Eltern anderer Schüler*innen. Dabei leistete sie nicht nur Aufklärungsarbeit, sondern trat engagiert rassistischen Vorurteilen entgegen. Sie erbat Stellungnahmen von politischen Verantwortungsträgern und versuchte eine Arbeitserlaubnis zu erwirken. Schließlich gelang es ihr, dass der Fall erneut von der Härtefallkommission geprüft wurde – dieses Mal mit Erfolg. Die Familie erhält nun ein Aufenthaltsrecht in Deutschland und kann sich hier eine sichere Zukunft aufbauen.

 „Frau Böhme hat gezeigt, was sich durch ein beherztes und beharrliches Engagement erreichen lässt. Wir möchten mit der Preisvergabe auf Menschen wie sie aufmerksam machen, die trotz der Herausforderungen des deutschen Asylsystems und trotz gesellschaftlicher Vorbehalte gegenüber Geflüchteten an ihrem Kampf für ein Bleiberecht festhalten.“ sagt Daniel Stahl, Vorstandsmitglied im Flüchtlingsrat Thüringen e.V.

Der Preis für das Engagement für die Rechte von Flüchtlingen wird dieses Jahr zum 13. Mal vergeben und ist mit 250,00€ dotiert.

Weitere Nominierte werden hier vorgestellt.

Infos zur Preisverleihung am 27.09.2019 in Nordhausen