Kampagnen

 

 

Mittwoch, 21. August 2019 - 19:00 bis 21:30
Rom / Italien - Ein Reisebericht. Lesung zur Obdachlosigkeit Geflüchteter in Ilmenau
VHS Ilmenau, Bahnhofstraße 6

Lesung und Diskussion zur Obdachlosigkeit Geflüchteter in Italien.
Die Obdachlosigkeit vieler geflüchteter Menschen in Italien ist allseits präsent aber es wird kaum darüber gesprochen. Die Gründe für die Obdachlosigkeit sind vielfältig, dabei ist auch Europa verantwortlich.
Ich bin Inka und ich konnte durch meine Arbeit bei der italienischen Hilfsorganisation MEDU vom September 2017 bis April 2018 verschiedene Orte in Rom besuchen, an denen Geflüchtete in Siedlungen auf der Straße leben. In meinem Reisebericht erzähle ich von der Situation und meinen Eindrücken. Die Lesung findet in Kooperation mit dem
Flüchtlingsnetzwerk Ilmenau und der Volkshochschule statt.