Kampagnen

 

3. April 2019
Erfolgreicher Start der Fortbildungsreihe „Qualifizierung Asylverfahrensberatung“

Am vergangenen Freitag, den 29. März, startete der Flüchtlingsrat Thüringen e.V.  erstmals eine modularisierte Qualifizierungsreihe zur Asylverfahrensberatung in Thüringen.

22 Berater*innen aus ganz Thüringen nahmen Freitag und Samstag vergangener Woche am ersten Modul in Erfurt teil und bildeten sich gemeinsam zu den Grundlagen der Asylverfahrensberatung fort. Asylverfahrensberatung legt die Grundlage dafür, dass Menschen vor und während ihres Asylverfahrens in die Lage versetzt werden, ihre Rechte ungehindert wahrnehmen und Fluchtgründe adäquat und nachvollziehbar vorbringen zu können. Weitere 5 Module in diesem Jahr sind geplant.

Eine unabhängige Asylverfahrensberatung ist ein essentieller Bestandteil für die Rechtsstaatlichkeit, Fairness und Qualität des Asylverfahrens. Bislang gibt es in Thüringen keine flächendeckenden Angebote zur Asylverfahrensberatung. Konzipiert und ausgerichtet wird die Qualifizierungsreihe durch das Projekt „Fachstelle Flucht und Asyl in Thüringen“. Finanziert und unterstützt wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) und aus Mitteln des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz, Förderrichtlinie Integration.