Kampagnen

 

 

18. April 2020
Broschüre: Besondere Rechte im Asylverfahren - Informationen für Schutzsuchende mit besonderen Bedürfnissen
Zu Geflüchteten mit besonderen Bedürfnissen zählen laut EU-Aufnahmerichtlinie (3013/33/EU) und der Thür GUSVO: Minderjährige, unbegleitete Minderjährige, Menschen mit einer Behinderung, ältere Menschen, Schwangere, Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern, Opfer von Menschenhandel, körperlich oder psychisch erkrankte Personen und Menschen die Folter oder Gewalt erlitten haben. Die Broschüre soll zur schnelleren und umfassenderen Identifikation, Beratungsvermittlung und dem Erkennen der Versorgungsbedarfe geflüchteter Menschen mit besonderen Schutzbedürfnissen speziell in Thüringen beitragen.

Die Broschüre ist ebenfalls als Druckversion beim Flüchtlingsrat Thüringen e.V. erhältlich und kann kostenfrei bestellt werden. Senden Sie dafür eine Mail mit der gewünschten Anzahl und der Lieferadresse an vonheyden[at]fluechtlingsrat-thr.de.

Bis Juni 2020 wird die Broschüre in die 5 weiteren Sprachen: Dari, Tigrinya, Arabisch, Englisch und Französisch übersetzt. Wir bitten Sie diese in Ihren Beratungsstellen auszulegen sowie in den Beratungen auf die online verfügbare Version hinzuweisen.

Herausgeber der Broschüre:
Projekt „Fachstelle Flucht und Asyl in Thüringen“ Flüchtlingsrat Thüringen e.V.

Gefördert durch:
den europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) und kofinanziert aus Mitteln des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz (Förderrichtlinie Integration)