Kampagnen

 

 

Freitag, 13. September 2019 - 10:00 bis Samstag, 23. November 2019 - 16:30
Aufbaumodule "Qualifizierung Asylverfahrensberatung"
Filler, Schillerstr. 44, 99096 Erfurt (hinter dem Gewerkschaftshaus)

Der Zugang zum Recht für Geflüchtete, die Kenntnis zu Rechtsmitteln und Rechtsdurchsetzung sowie eine vertrauensbasierte Asylverfahrensberatung ist entscheidend dafür, ob Menschen Schutz vor Verfolgung und der Bedrohung ihrer Existenz finden können. Die Beratung im Asylverfahren ist damit ein essentieller Garant für die Rechtsstaatlichkeit, Fairness und Qualität des Asylverfahrens. Fähigkeiten und Kenntnisse zu psychosozialen und  interkulturellen Aspekten der Gesprächsführung und der Identifikation besonderer Schutzbedarfe stellen dabei die Grundlage einer erfolgreichen und empowernden Beratungspraxis dar.

Diesen Themenschwerpunkten möchten wir uns in den Aufbaumodulen der zweiten Hälfte unserer Fortbildungsreihe „Qualifizierung Asylverfahrensberatung“ widmen.

Mehr Informationen im Überblick: Infoblatt - Aufbaumodule Qualifizierung Asylverfahrensberatung

Fortbildungstermine:

Die Anmeldung erfolgt für die folgenden drei Aufbaumodule der zweiten Jahreshälfte 2019. Teilnehmer*innen melden sich für insgesamt 6 Fortbildungstage an. Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich.

4. Modul: Besondere Schutzbedarfe & empowernder Umgang mit Geflüchteten (Referentinnen: Franziska FörsterChristina Richter und Antje Büchner)

Freitag, 13.09.2019, 10.00 –16.30 Uhr
Samstag, 14.09.2019, 10.00 –16.30 Uhr

Schwerpunkte:

  • Sozialpsychologische u. interkulturelle Aspekte der Arbeit mit Asylsuchenden
  • Traumasensibler und empowernder Umgang mit Geflüchteten
  • Besondere Schutzbedarfe im Asylverfahren

5. Modul: Mitwirkungspflichten & praktische Rechtsdurchsetzung im Asylverfahren (Referentin: RAin Claire Deery angefragt)

Freitag, 25.10.2019, 10.00 –16.30 Uhr
Samstag, 26.10.2019, 10.00 –16.30 Uhr

Schwerpunkte:

  • Rechtsmittel und praktische Rechtsdurchsetzung im Antrags- und Klageverfahren
  • Besondere Mitwirkungspflichten im Asylverfahren

6. Modul: Aktuelle Schlaglichter des Asyl- u. Aufenthaltsrechts & Qualitätsstandards der Asylverfahrensberatung (Referentin: Johanna Mantel angefragt)

Freitag, 22.11.2019, 10.00 –16.30 Uhr
Samstag, 23.11.2019, 10.00 –16.30 Uhr

Schwerpunkte:

  • Aktuelle Gesetzesänderungen durch das Migrationspaket 2019
  • Aufenthaltsrechtliche Alternativen zum Asylverfahren
  • Qualitätsstandards der Asylverfahrensberatung

Referent*innen:

  • Franziska Förster angefragt (Islamwissenschaftlerin und Trainerin Sprachnetz Thüringen der Kindersprachbrücke Jena)
  • Antje Büchner (Fachberatungsstelle zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen von umA des Flüchtlingsrat Thüringen e.V.)
  • RAin Claire Deery angefragt (Rechtsanwältin und Fachanwältin für Migrationsrecht in der Kanzlei Waldmann–Stocker Göttingen)
  • Johanna Mantel angefragt (Lehrbeauftragte für Migrationsrecht der HU Berlin und Redakteurin im Informationsverbund Asyl&Migration)

TN-Beitrag: 20€ pro Modul bei 60€ insgesamt für alle drei Aufbaumodule (inklusive Seminarunterlagen, Getränken und Mittagsverpflegung an 6 Fortbildungstagen) Die Anmeldung gilt für alle drei Module

Zielgruppe: Die Fortbildungsreihe richtet sich an aktive Asylverfahrensberater*innen in Thüringen sowie Berater*innen, die sich für die Asylverfahrensberatung qualifizieren wollen.

Anmeldefrist ist der 01.09.2019.

Wichtiger Hinweis: Bei der Fortbildungsreihe handelt es sich um eine fortlaufende Veranstaltung, deren Inhalte und Module aufeinander aufbauen. Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich. Wir würden uns dennoch darüber freuen, wenn Sie die Zeit und die Möglichkeit haben, an allen Terminen teilzunehmen. Sollte dies nicht möglich sein, so lassen wir Ihnen gerne alle Materialien und Informationen zukommen. Der Beitrag reduziert sich dementsprechend auf 20€ pro Fortbildungsmodul.

Für Rückfragen:

Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
Projekt: Fachstelle Flucht und Asyl in Thüringen
Philipp Millius
Schillerstraße 44 | 99096 Erfurt
Telefon: 0159 - 0160 21 17
Fax: 0361- 51 88 43-28
E-Mail: millius[at]fluechtlingsrat-thr.de
 

 

Die Fortbildung wird gefördert aus Mitteln des europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) sowie aus Mitteln der Förderrichtlinie Integration des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Vebraucherschutz (TMMJV).