BAMF-Anhörung

 

Kontakte regional

Auf unserer Karte finden Sie Initiativen und Vereine, mit denen Sie sich vor Ort vernetzen können.

Lagertour

Der Flüchtlingsrat ist regelmäßig auf Lagertour durch Thüringen. Die Berichte unserer einzelnen Besuche finden Sie in unserem Blog.

 

 

 

BLEIBdran

Im Rahmen des Thüringer Bleiberechtsnetzwerkes "BLEIBdran - Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge in Thüringen" bietet der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. ab 01. Juli 2015 Beratung zu asyl- und sozialrechtlichen Fragen für asylsuchende und geduldete Flüchlinge sowie MultiplikatorInnen an.

Im Rahmen des Projektes bieten wir Beratung zum Thema aufenthaltsrechtliche Rahmenbedingungen für Asylsuchende und Personen mit einer "Duldung" beim Zugang zu Bildung/ Ausbildung und Arbeit an. Weiterhin organisieren wir Fortbildungen mit FachreferentInnen zu aktuellen rechtlichen Themen im Bereich des Asylverfahrensrechts, Aufenthaltsrechts und Sozialleistungsrechts mit Auswirkungen auf den Arbeitsmarktzugang für Asylsuchende statt. 

Einmal im Jahr (Beginn jeweils November) organisieren wir gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern IBS (Institut für Berufsbildung und Sozialmanagment GmbH) und dem ebz (Erfurter Bildungszentrum) einen siebenmonatigen Berufsorientierungskurs für junge Flüchtlinge.
Informationen über den diesjährigen Kurs erhalten Sie hier.

Das Thüringer IvAF Netzwerk BLEIBdran  bringt vier mal jährlich einen Newsletter heraus. Dieser greift zielgerichtet neueste gesetzliche Änderungen im Zusammenhang mit der Beschäftigungsverordnung auf und gibt prägnante Informationen zu den Themenbereichen Arbeit, Bildung und Sprache. Abgerundet werden diese durch die Verbindung zu praktischen Erfahrungen aus der Arbeit des Netzwerkes. Gern dürfen Sie den Newsletter bei der IBS gGmbH bestellen.

Kontakt:
Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
Projekt "BLEIBdran"
Gudrun Keifl / Christiane Welker
Schillerstr. 44, 99096 Erfurt
Tel. 0361/ 51 80 51-26
Fax 0361/ 51 88 43-28
Email: beratung[at]fluechtlingsrat-thr.de

Telefonsprechzeiten:
Mo: 10 - 12 Uhr
Die: 13 - 15 Uhr
Do: 10 - 12 Uhr

Wir beraten darüber hinaus nur in wenigen Einzelfällen persönlich und nur mit Termin. Wir vermitteln aber an Beratungsstellen und andere Ansprechpartner*innen.