CoRa

Laufzeit: 01.01.2022- 31.12.2022

Das Projekt „[CoRa] - contra Rassismus - pro Migration und Asyl" wird vom Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie PRO ASYL finanziert. Der räumliche Wirkungsbereich ist der Freistaat Thüringen.
 

Handlungsfelder:

  • Beratung von lokalen AkteurInnen und zivilgesellschaftliche Initiativen zu den Themen Migration und Asyl
  • überarbeitete Trainings und Workshops mit entsprechenden methodischen Übungen zur Schaffung von Empathie und Basiswissen zu den Themen Rassismus, Diskriminierung, Migration, Flucht, Asyl
  • Vernetzungsangebote (moderierte Gesprächsrunden, runde Tische), fachliche Informationen, themenspezifische Veranstaltungen wie Seminare, Podiumsdiskussionen und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • die Verbesserung von Aufnahmebedingungen für MigrantInnen und Flüchtlinge im Dialog mit den Betroffenen
  • Sensibilisierungsangebote (Vorträge, Seminare, Social Media) für Interessierte mit geringen oder keinen Grundkenntnissen
  • Qualifizierungsangebote für MultiplikatorInnen bzw. bereits Aktive mit Grundkenntnissen (Argumentationstrainings und Fachvorträge)

Workshop- und Schulungsangebote

Kontakt

Martin M. Arnold
Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
Schillerstr. 44, 99096 Erfurt
Tel.  0176/ 56 94 1331
Fax  0361/ 51 88 43-28
Mail: arnold[at]fluechtlingsrat-thr.de
Adam Alazawe
Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
Schillerstr. 44, 99096 Erfurt
Tel.  0179/ 72 80 52 1
Fax  0361/ 51 88 43-28
Mail: alazawe[at]fluechtlingsrat-thr.de
 

 

Förderer