Kampagnen

 

 

Donnerstag, 14. Mai 2020 - 9:00 bis 16:00
Save the date: Fortbildung „Kindeswohl und ausländerrechtliche Praxis“
Erfurt, Begegnungsstätte Am Luisenpark

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. veranstaltet im Rahmen der Thüringer Fachberatungsstelle zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragenstellungen von UMA (UMF) und in der Jugendhilfe volljährig gewordenen Geflüchteten in Erfurt eine Fortbildung zum Thema "Kindeswohl in der ausländerrechtlichen Praxis".

Referentin: Susanne Achterfeld, LL.M./ Referentin für Kinder- und Jugendhilferecht/ Asyl- und Ausländerrecht beim Deutschen Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF)

Inhalt: Die Fortbildung möchte sich mit der Bedeutung des Kindeswohls im Spannungsfeld der Jugendhilfe und des Ausländerrechts auseinandersetzen. Zentral soll es um Fragen gehen, wie: Unter welchen Voraussetzungen können unbegleitete Minderjährige (UMA) abgeschoben werden? Welche Kindeswohlaspekte müssen von wem berücksichtigt werden, wenn eine „freiwillige“ Ausreise oder gar Abschiebung von Minderjährigen im Raum steht? Welche Rollen und Aufgaben haben hierbei die involvierten Fachkräfte der Jugendhilfe? In welchem rechtlichen Rahmen dürfen Jugendhilfeeinrichtungen durch Polizei betreten und/ oder durchsucht werden?

Zielgruppe sind vorrangig Fachkräfte der Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe sowie weitere Interessierte aus Thüringen.

Eine Anmeldung für die Fortbildung ist voraussichtlich ab der 11. KW hier möglich.