Kampagnen

 

 

Mittwoch, 18. März 2020 - 13:00 bis 16:00
Thüringer Fachaustausch UMA/Care Leaver für Fachkräfte der öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe
Erfurt, Schillerstr. 44 (Gebäude "filler" im Hinterhof)

Zielgruppe: vorrangig Vormund*innen und Mitarbeit*innen im ASD der Jugendämter
Kosten: keine

Sie sind Amtsvormund*in, im ASD des Jugendamtes für UMA/ junge volljährige Geflüchtete zuständig oder arbeiten in einer Einrichtung der Jugendhilfe mit jungen Flüchtlingen. Sie kommen hierbei oft mit asyl- oder aufenthaltsrechtlicher Regelungen und gesetzlichen Änderungen in Kontakt, die in der praktischen Arbeit Fragen aufwerfen können. Um Antworten zu finden oder Lösungswege aufzuzeigen, bietet die Fachberatungsstelle die Möglichkeit der Teilnahme an trägerübergreifendem und überregionalem Austausch für o.g. Fachkräfte an.

Themen können sein:

  • Pflicht zur Asylantragstellung?
  • Aufenthaltsrechtliche Perspektiven ohne Asylantrag oder nach negativ abgeschlossenem Asylverfahren (u.a. Ausbildungsduldung, Bleiberecht § 25a);
  • Erteilung und Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis;
  • Identitätsklärung und Mitwirkungspflichten;
  • Widerrufsverfahren (Widerruf des Schutzstatus);
  • Niederlassungserlaubnis (unbefristete Aufenthaltserlaubnis),
  • umA (umF) in Pflegefamilien,
  • und andere Themen der Teilnehmenden

Anmeldefrist ist der 04.03.2020

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung folgendes Anmeldeformular:

Anmeldeformular

(z.B. Flüchtlingssozialberater*in, Rechtsanwält*in, Vormund*in, Mitarbeiter*in einer Jugendhilfeeinrichtung, ehrenamtliche*r Pate oder Patin, …)

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.